Byredo - Gypsy Water EDP

Byredo

€135,00
€270,00 / 100ml
inkl. MwSt.

Als Ben Gorham in Italien lebte, beobachtete er häufig Roma beim Waschen ihrer Kleider im nahe gelegenen Fluss. Der Duft von Gypsy Water verleiht dem faszinierenden Mythos des Zigeunerlebens eine glamouröse Note. Er evoziert den Staub, die tiefen Wälder und die Lagerfeuer als Symbole eines ungebundenen und farbenfrohen Lebens im Einklang mit der Natur.

Ein Parfum, das einen von der Zeit losgelösten Lebensstil und seine unabhängigen und stolzen Charaktere feiert.

 

Erhältlich in 3 Größen: 2ml, 50ml, 100ml

 

Duftnote: holzig

Duftintensität: frisch

 

Duftkomposition:

Kopfnoten: Bergamotte, Zitrone, Pfeffer, Wacholderbeeren.

Herznoten: Weihrauch, Piniennadeln, Wurzelstock der Schwertlilie.

Basisnoten: Amber, Vanille, Sandelholz. 

 

About:


Byredo ist eine europäische Luxusmarke, die 2006 von Ben Gorham in Stockholm mit der Ambition gegründet wurde, Erinnerungen und Emotionen in Produkte und Erfahrungen zu übersetzen. Sie entwirft Produkte unter Verwendung der hochwertigsten verfügbaren Materialien und High-End-Designdetails, um einen neuen Ansatz für modernen Luxus zu schaffen. Byredo kreiert und entwickelt eine Reihe von Produkten wie Parfüm, Accesoires, Lederwaren und Pflegeprodukten und wird in mehr als 40 Ländern in einem sehr hochwertigen, exklusiven Netzwerk weltweit verkauft.


"Wir glauben, dass wir durch Kreativität in der Lage sind, zeitlose Produkte zu entwickeln, die sowohl bedeutungsvoll als auch inspirierend für die Menschen und ihr Leben sind." -Ben Gorham


Als gebürtiger Schwede wuchs Ben in Toronto, New York und Stockholm auf. Er absolvierte die Stockholmer Kunstschule mit einem Abschluss in Bildender Kunst, aber eine zufällige Begegnung mit dem Parfümeur Pierre Wulff überzeugte ihn, dass er lieber Düfte als Gemälde kreieren wollte. Ohne eine Ausbildung in diesem Bereich suchte Gorham, zu diesem Zeitpunkt 31 Jahre alt, die Dienste der weltbekannten Parfümeure Olivia Giacobetti und Jerome Epinette, erklärte ihnen seine olfaktorischen Wünsche und ließ sie die Kompositionen kreieren. Als Außenseiter in der Schönheitsindustrie ist Ben so etwas wie eine Anomalie und wurde für seinen persönlichen Stil und seine Verbindung zu Mode und Kunst in mehreren internationalen Magazinen wie der französischen Vogue, Vanity Fair, Elle, V Magazine und Fantastic Man, um nur einige zu nennen, anerkannt.